Seitenbereiche
Inhalt

Rahmengebühr

Unser Ziel ist es, unsere Mandanten auf ihrem Erfolgsweg zu unterstützen. Wir wollen für Sie rechtzeitig Chancen erkennen, Risiken aufzeigen und langfristige Strategien entwickeln.

In den meisten Fällen sieht die Steuerberatervergütungsverordnung einen Gebührenrahmen vor. Der Steuerberater hat hier die Gebühr im Einzelfall unter Berücksichtigung aller Umstände – insbesondere der Bedeutung der Angelegenheit, des Umfanges und der Schwierigkeit – nach billigem Ermessen innerhalb des vorgegebenen Gebührenrahmens zu bestimmen. Grundlage für die Bemessung der Gebühr ist ebenfalls der Wert des Interesses bzw. der sogenannte Gegenstandswert.

Hierzu ein Beispiel:

Erstellt der Steuerberater eine Einkommensteuererklärung entspricht der Gegenstandswert der Summe der Einkünfte. Beträgt dieser z. B. € 50.000,00 sieht die Steuerberatervergütungsverordnung einen Gebührenrahmen zwischen € 109,80 und € 658,80 zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer vor. Innerhalb dieses Rahmens hat der Steuerberater unter Berücksichtigung der bereits erwähnten Kriterien die Gebühr zu bestimmen.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.